Marcus Gnadt wurde am 29.06.1972 in Hamburg geboren und machte dort 1992 das Abitur an der Peter Petersen Gesamtschule in Wellingsbüttel. Aus dem geförderten Musikzweig dieser Schule sind im Laufe der Jahre viele namenhafte Musiker, wie z.B. Anna Depenbusch, Gabriel Coburger, Robin Grubert, Jonas Schön u.a. hervorgegangen. Nach dem Tod von John Lennon begann die Begeisterung für die Beatles und das Bassspiel von Paul McCartney, der quasi sein erster Basslehrer war. Es folgte ein Musikstudium an der HfMT in Hamburg in der Jazzabteilung im Hauptfach Kontrabass. Die Kontrabassisten Detlev Beier und Lukas Lindholm, waren entscheidende Lehrer auf dem eigenen Findungsweg.

Nach mehreren Jazzessence (Jugendbigband der Stadt Hamburg) CD-Produktionen (ua. Mit Bob Mintzer, Herb Geller und Wofgang Schlüter) gewann Marcus Gnadt mit der Gruppe „Blue Print Stage“ 1999 den Bundeswettbewerb Jugend Jazzt, mit anschließender Album-Produktion inklusive Karibik-Tournee mit Förderungsauftrag vom Auswärtigen Amt und Arbeitsphasen unter Peter Herbolzheimer beim Bundes-Jugend-Jazzorchester. Ein großer Einstieg in die letzten fetten Jahre der Plattenindustrie gelang Marcus Gnadt mit dem Rocktrio „AERGER“ , welches einen Künstler-Exklusiv-Vertrag bei Universal-Records bekam und das Debüt-Album mit dem Produzenten Uwe Hoffmann (ua. Die Ärzte, Sportfreunde Stiller) produzieren durfte. Von 2004 bis 2010 folgten Studioproduktionen für Die Ärzte, Roger Cicero, Udo Lindenberg, Klima, Michel van Dyke, Anna Depenbusch und Stefan Gwildis.

Als Liveartist war er mit den No Angels, Johannes Oerding, Jasmin Wagner, Right Said Fred, Wolfgang Schlüter, Charly Antolini und Jason Marsalis unterwegs. 2017 schloss er sein Musiktherapie Studium an der HfMT (Institut für Musikterapie) ab und ist seit drei Spielzeiten ein festes und begeitertes Mitglied der Hansa Boys am Hansa Variete Theater.

Termine

Das Songbird-Orchestra mit seinem „Tribute to Ray Charles“ feat. Lothar Atwell

In der aktuellen Situation haben wir unsere Studioarbeit intensiviert.

Neue Termine folgen in Kürze.

Hörproben

Das Songbird-Orchestra im November 2018 mit einem Auszug des gesamten Programmes –  Polittbüro Hamburg – Video

Weiter

Wir setzen Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Website so komfortabel wie möglich zu machen. Drittanbietercookies sind blockiert, bis Sie dem Einsatz zustimmen.